Textband
Ansprechpartner
Der Ortsverein Vöhrenbach unterstützt den Hausnotruf als zentrales Tätigkeitsfeld des Deutschen Roten Kreuzes!

Interessenten können über den Ortsverein, den Kreisverband Donaueschingen, oder die Webseite des DRK, eine Kontaktaufnahme auslösen.
Technik
Hausnotruf - Sender und Station
Hausnotruf - Sender und Station, ein sicheres und erprobtes System im häuslichen Umfeld. "Wir wissen ganz genau, was wir für Sie leisten können!"
Alarmierung
Rettungsdienst - Schlüsselverwahrung
Schlüsselverwahrung in der Rettungswache, 24h-Service mit kürzester Reaktionszeit!
Notfall-Management
Notfall
Schnelle Disposition im Notfall!
Wie gut sind wir?
Stiftung Warentest
DRK-Hausnotruf Testsieger - Testbericht 09/2011 (Pdf - 1,1 MB)
Wir können noch mehr!
DRK-Mobilruf in allen Varianten
DRK-Mobilruf in allen Varianten!
"Für Sie laufen wir zur Höchstform auf!" Weitere Infos: Click auf Bild
Kontakt
Blick in die Zukunft
Altersassistenz
Altersgerechte Assistenzsysteme für ein gesundes und unabhängiges Leben.  Innovative Lösungen, die in der nahen Zukunft ein verlängertes Wohnen im gewohnten Umfeld ermöglichen sollen. Sicher alt werden in der Wohnung, Technik hilft auch gegen Einsamkeit.
Das Bundesministerium (BM) für Bildung und Forschung fördert 17 Projekte mit 45 Mio. Euro. Mit der Förderung von „Altersgerechten Assistenz-Systemen für ein gesundes und unabhängiges Leben – AAL“ unterstützt das BM für Bildung und Forschung ganzheitliche Lösungen, die auf neuen Technologien, Diensten und Dienstleistungen basieren. Gefördert wird der Aufbau regionaler Netzwerke u. a. aus Anbietern von Gesamtsystemen, Unternehmen, Dienstleistern, Wohnungswirtschaft, Ärzten, Krankenkassen und nicht zuletzt die Nutzer selbst.
Hausnotruf - Ein erster Schritt
Wer öfter allein zu Hause ist, gesundheitliche Einschränkungen hat, sturzgefährdet ist oder generell ein hohes Sicherheitsbedürfnis hat - für den kann ein Hausnotrufsystem interessant sein!
Mit dem DRK Hausnotruf und Mobilruf sind sie auf der sicheren Seite, denn nach der Ausgabe vom September 2011 von Stiftung Warentest wurde das Deutsche Rote Kreuz als Testsieger ermittelt.

Ob zu Hause oder in der Natur, zu jeder Tages und Nachtzeit und 365 Tagen im Jahr erreichen sie immer per Knopfdruck unsere Hausnotrufzentrale mit unserem kompetenten und freundlichen Personal.

Möchten sie sich von unseren Hausnotruf und Mobilruf Dienstleistungen überzeugen lassen? Bitte informieren sie sich und sprechen sie einfach mit unseren Ansprechpartnern. Wir scheuen keinen Vergleich!
Die Vorteile des Hausnotrufs auf einen Blick:
 
  • Sicherheit zu Hause, in jeder Situation.
  • Selbstständigkeit. Schnelle Hilfe rund um die Uhr.
  • Ein vertrauter Ansprechpartner.
  • Einfache und sichere Handhabung.
  • Einfache Installation.
  • Teilnehmer mit Pflegestufe können eine Erstattung von der Pflegekasse bekommen.
Die Rot-Kreuz Pluspunkte:
 
  • Über 50 Hausnotrufzentralen bundesweit – auch in Ihrer Nähe.
  • 2.000 Alarme pro Tag - über 200.000 Anschlüsse bundesweit.
  • Ortsnaher 24-Stunden-Bereitschaftsdienst.
  • Sichere Schlüsselaufbewahrung.
  • Installation des Hausnotrufs innerhalb von 24 Std.
  • Ein fester persönlicher Ansprechpartner.
  • Individuelle, persönliche Beratung zu Hause.
  • Weitere Serviceleistungen aus einer Hand.
  • Unverbindliche Test-Angebote für einen Monat (Aktionsgebunden).
  • Kurze Kündigungsfristen – zum Monatsende.
  • Mobilruf-Lösungen: Sicherheit & Service unterwegs.
Hausnotruf Station
Hausnotruf Station
Information
Info!
YouTube Video!
Deutsches Rotes Kreuz - Hausnotruf Infofilm (Mai 2014)
Bilder sagen mehr als eintausend Worte!
Info!
Alle Informationen zum Hausnotruf: www.drk-hausnotruf.net
Kreisverband Donaueschingen - Tel.: 0771 - 83 275 - 0
Ansprechpartner: Herr Albicker
Info!
Angeschlossene Hausnotrufe in Vöhrenbach werden von der Hausnotrufzentrale Müllheim überwacht, die Rettungswache Furtwangen organisiert die optionale Schlüsselverwahrung!
Eine Uhr als mobiler Lebensretter 
Limmex Uhr
Technologie als Herausforderung verstehen.
Click auf Bild
Click auf Bild
Limmex Uhr
Schlagende Argumente
  • "Keine Kompromisse,
    absolute Perfektion!"
  • "Sicherheit auf Knopfdruck!"
  • "24 Stunden am Tag und überall ortbar!"
  • "Wer hat's umgesetzt? - die Schweizer!"
Blick in die Zukunft
BMBF
Ausgewählte Projekte der BMBF-Fördermaßnahme "Altersgerechte Assistenzsysteme für ein gesundes und unabhängiges Leben - AAL" (Pdf - 2,4 MB)
Grundanforderungen AAL Grundanforderungen AAL
Die Wohnung passt sich
dem Alter an...

 
Das Projekt AlterLeben hat sich zum Ziel gesetzt, Wohnungen der sächsischen Wohnungsbaugenossenschaften mit den sich ändernden Bedürfnissen ihrer älteren Bewohner "mitaltern" zu lassen.
 
Die Mieter sollen so lange wie möglich in ihrer gewohnten Umgebung bleiben können - auch wenn es mit dem Sehen und Laufen schlechter wird, nach einem Schlaganfall umfangreiche Rehabilitationsmaßnahmen anstehen oder bei beginnender Demenz ein Sicherheitsrisiko entsteht. Dafür werden technische Produkte, die auf neuen mikrosystemtechnischen und multimedialen Systemlösungen basieren, mit Dienstleistungen kombiniert. Komfort, Sicherheit und Gesundheit der alten Menschen sollen damit deutlich verbessert werden. Welche Leistungspakete am besten geeignet sind, wird in dem Projekt von Wohnungsbaugenossenschaften, Forschungseinrichtungen und Wirtschaftsunternehmen gemeinsam entwickelt und erprobt.

Quelle: Verband Sächsischer Wohnungsgenossenschaften e.V. | Dr. Axel Viehweger (Vorstand) | Antonstraße 37, 01097 Dresden |